Serviettengrößen und Serviettenformate


1/8-falz Serviette  bedruckt Im Digitaldruck

1/8-falz Serviette bedruckt Im Digitaldruck

Ob der in größeren Auflagen günstige Flexodruck, für tolle Druckergebnisse im Digitaldruck oder für hochwertige Serviettenprägung es gibt kaum Unterschiede was die Serviettengröße angeht.

Grundsätzlich unterscheiden sich die Servietten nicht nur in der Größe und Stärke, sondern auch in ihrer Falzart. Es gibt drei Größen, die sich etabliert haben. Sie Standardgröße ist 33 x 33 cm, wobei zu beachten ist, dass es sich um eine offene Formatangabe für die Serviette handelt. Eine im 1/4-falz gefaltete Serviette ist 16,5 x 16,5 cm groß. Die gleiche Seriviette gefaltet im 1/8-falz ist ca. 16,5 x 8,25 cm groß.

Die kleinere Variante der Servietten nennt man Cocktailservietten und diese sind ca. 24 x 24 cm groß, es gibt auch Varianten mit 25 x 25 cm. Im gefalteten Zustand ist die Serviette dann ca. 12 x 12 cm oder 12,5 x 12,5 cm. Eine Cocktailserviette im 1/8-falz gibt es nicht.

Für gehobene Veranstaltungen und Hotels gibt es auch Servietten in Übergröße – 40 x 40 cm oder sogar 48 x 48 cm. Unabhängig von Ihrer Größe Servietten bedrucken lassen sich mit fast jedem Druckverfahren.

Die im 1/8-falz gefaltete Serviette nennt man auch Besteckserviette, weil man das Besteck sehr praktisch darauf platzieren kann. Es gibt auch Varianten von Besteckservietten mit einem ausgeschittenen Schlitz für das Besteck, um es noch etwas besser zu schützen. Wir können für Sie auch Besteckservietten bedrucken.

Die größten Unterschiede der Servietten liegen in der Stärke bzw. in der Anzahl der einzelnen Papierschichten oder auch Lagen genannt. Für den Digitaldruck werden nur hochwertige Servietten aus einem 3-lagigem Premium-Tussue oder 1-lagigem Airlaid verwendet.

Im Flexodruck kann man die Serviettenstärke bestimmen und dadurch auch den Preis steuern. Somit lassen sich mit diesem Druckverfahren 1-lagige, 2-lagige, 3-lagige und sogar 4-lagige Servietten bedrucken.

Jetzt Servietten online bedrucken: Zum Shop →