Serviettengrößen und Serviettenformate

1/8-falz Serviette  bedruckt Im Digitaldruck

1/8-falz Serviette bedruckt Im Digitaldruck

Ob der in größeren Auflagen günstige Flexodruck, für tolle Druckergebnisse im Digitaldruck oder für hochwertige Serviettenprägung es gibt kaum Unterschiede was die Serviettengröße angeht.

Grundsätzlich unterscheiden sich die Servietten nicht nur in der Größe und Stärke, sondern auch in ihrer Falzart. Es gibt drei Größen, die sich etabliert haben. Sie Standardgröße ist 33 x 33 cm, wobei zu beachten ist, dass es sich um eine offene Formatangabe für die Serviette handelt. Eine im 1/4-falz gefaltete Serviette ist 16,5 x 16,5 cm groß. Die gleiche Seriviette gefaltet im 1/8-falz ist ca. 16,5 x 8,25 cm groß.

Die kleinere Variante der Servietten nennt man Cocktailservietten und diese sind ca. 24 x 24 cm groß, es gibt auch Varianten mit 25 x 25 cm. Im gefalteten Zustand ist die Serviette dann ca. 12 x 12 cm oder 12,5 x 12,5 cm. Eine Cocktailserviette im 1/8-falz gibt es nicht.

Für gehobene Veranstaltungen und Hotels gibt es auch Servietten in Übergröße – 40 x 40 cm oder sogar 48 x 48 cm. Unabhängig von Ihrer Größe Servietten bedrucken lassen sich mit fast jedem Druckverfahren.

Die im 1/8-falz gefaltete Serviette nennt man auch Besteckserviette, weil man das Besteck sehr praktisch darauf platzieren kann. Es gibt auch Varianten von Besteckservietten mit einem ausgeschittenen Schlitz für das Besteck, um es noch etwas besser zu schützen. Wir können für Sie auch Besteckservietten bedrucken.

Die größten Unterschiede der Servietten liegen in der Stärke bzw. in der Anzahl der einzelnen Papierschichten oder auch Lagen genannt. Für den Digitaldruck werden nur hochwertige Servietten aus einem 3-lagigem Premium-Tussue oder 1-lagigem Airlaid verwendet.

Im Flexodruck kann man die Serviettenstärke bestimmen und dadurch auch den Preis steuern. Somit lassen sich mit diesem Druckverfahren 1-lagige, 2-lagige, 3-lagige und sogar 4-lagige Servietten bedrucken.

Jetzt Servietten online bedrucken: Zum Shop →


Druckverfahren bei Servietten

Man kann in unterschiedlichen Druckverfahren Servietten bedrucken lassen. Die Unterschiede liegen je nach der Produktionsmenge in Qualität und Preis, denn unterschiedliche Druckverfahren haben gewisse Vor- und Nachteile beim Bedrucken von Servietten.

Es ist z.B. nicht wirklich rentabel einige hundert Servietten im Flexodruck zu bedrucken, denn die Einrichtungskosten für dieses Druckverfahren sind einfach zu hoch. Bei kleineren Auflagen bereits ab ca. 100 Stück bis max. 10.000 Stück bietet sich der Digitaldruck für bedruckte Servietten wunderbar an.

Flexodruck bietet sich erst ab ca. 10.000 Servietten an, hat jedoch gegenüber Digitaldruck gewisse Vor- und Nachteile. Die Vorteile liegen im Preis, denn eine höhere Auflage der Servietten im Flexodruck ist viel günstiger als im Digitaldruck. Ab ca. 2.500 Stück sind die Servietten im Digitaldruck sogar teurer als Servietten bedruckt im Flexodruck. Es gibt jedoch deutliche Unterschiede in Druckqualität, Anzahl der Druckfarben und auch Lieferzeit.

Für hochwertige Druckergebnisse und gehobene Ansprüche bietet sich Prägedruck in Gold oder Silber ganz besonders an.

Jetzt Servietten online bedrucken: Zum Shop →


Serviettendruck einfach gemacht

Servietten online bedrucken

Servietten online bedrucken

Haben Sie es sich schon immer gewünscht auch individualisierte Produkte mit Ihrem Logo bequem, schnell und unkompliziert im Online-Shop zu bestellen? Dann sind Sie bei uns genau richtig! Bei uns können Sie fast wie an einem Automaten Servietten mit Ihrem Logo oder Wunschmotiv bedrucken lassen.

Was schnell und unkompliziert geht, muss nicht zwingend unpersönlich sein. Natürlich treten wir mit Ihnen direkt in Kontakt und können alles Nötige abstimmen und Sie zu dem Serviettendruck gerne beraten. Wir prüfen auch Ihre Druckdaten bevor wir sie auf die Servietten drucken und stimmen die Position, die Größe und alles weitere ab.

Der Ablauf ist sehr einfach – Sie schicken und Ihr Logo oder das Druckbild, wir prüfen alles und bereiten einen Korrekturabzug mit der Auftragsbestätigung vor. Das alles bekommen Sie von uns per E-Mail zugeschickt. Dann brauchen Sie nur noch den Auftrag freizugeben und schon bedrucken wir Ihre Servietten mit Ihrem Wunschmotiv und senden diese Ihnen zu.

Wir bedrucken die Servietten in drei verschiedenen Druckverfahren – Digitaldruck, Flexodruck und Prägedruck (Heißfoliendruck). Jedes Druckverfahren eignet sich besonders gut für bestimmte Mengen, Lieferzeiten und Anlässe.

Wenn es um kürzere Lieferzeiten oder brillante Druckergebnisse geht, dann empfehlen wir die Servietten im Digitaldruck zu bedrucken. Wenn Sie günstig und mit Pantone-Farben drucken möchten würden wir Ihnen den Flexodruck empfehelen, denn damit lassen sich die Servietten besonders günstig bedrucken. Wenn Sie einen besonderen Anlass haben, dann würden wir Ihnen den Prägedruck mit Gold oder Silber empfehlen.

Jedes Druckverfahren hat Ihre Vor- und Nachteile. Sie können Sich gerne zu dem Serviettendruck auf unserer Website informieren oder wir können Sie auch gerne dazu beraten. Bitte teilen Sie uns die geplante Auflage, gewünschte Anzahl der Druckfarben, Serviettenstärke und die maximale Lieferzeit mit. Dann werden wir gerne für Sie das passende Angebot erstellen, damit Sie möglichst günstig Ihre bedruckten Servietten erhalten können.

Jetzt Servietten online bedrucken: Zum Shop →